UN: Vatikan muss weltweit für pädophile Priester haften


missbrauch_katholDer Vatikan ist nach Auffassung der Vereinten Nationen für Missbrauchsfälle durch katholische Kleriker weltweit haftbar. Die Verantwortung eines Staates für das Tun oder Unterlassen von Amtsträgern erstrecke sich auch auf Bedienstete im Ausland, urteilte das UN-Antifolterkomitee der Vereinten Nationen am Freitag in Genf.

RP ONLINE

Es handelt sich um das Schlussdokument zu einer turnusmäßigen Überprüfung des Heiligen Stuhls. Erstmals seit seinem Beitritt zur UN-Antifolterkonvention hatte sich der Vatikan diesem Verfahren unterzogen.

In ihren acht Seiten umfassenden „Abschließenden Beobachtungen“ lobt das Komitee den Dialog mit dem Vatikan als „offen und konstruktiv“, bemängelt aber die um neun Jahre verspätete Vorlage des Berichts durch den Heiligen Stuhl. Positiv wertet das UN-Komitee die Anpassung des Strafrechts im Vatikanstaat an internationale Normen sowie die Einrichtung einer Missbrauchskommission durch Papst Franziskus im vergangenen Dezember.

weiterlesen

2 Comments

  1. 1) Warum wehrt sich die Bundesregierung weiterhin gegen modernen KinderSchutz, wie in zivilisierten Staaten inzwischen üblich, indem die Vertuschung eines SexualVerbrechens gegen ein Kind mit Gefängnis gegen jeden geahnt wird, der darüber bescheid weiss, und die Behörden nicht informiert. Bei unserem Nachbarn Frankreich und infolge der Missbrauchsskandale in den USA geht solch einfacher Opferschutz inzwischen dort über dem Täterschutz. Aber bei uns läuft die KirchenLobby gegen solche Kinderschutzgesetze immer noch erfolgreich Sturm, mit dem abstrusen Vorwand des Beichtgeheimnisses. 😉 In Frankreich (und in Kalifornien) wurde Bischöfe verurteilt, weil sie über den Missbrauch eines Priesters, die Behörden nicht informierten. Sehr auffällig, in Frankreich gibt es zwar auch kirchlichen Kindsmissbrauch durch Geistliche, aber bedeutend weniger als bei uns. 😉 Ein Schuft wer Böses dabei denkt. 😉

    2) Warum stuft die Bundesregierung Kindsmissbrauch nicht – wie die UN – als „Folter“ = Machtmissbrauch gegen ein wehrloses Kind ein. Bei Folter verjähren Taten meist nicht. 😉

    Gefällt mir

  2. Das wird teuer bei etwa 12.000 Kinderfickern mit über 100.000 Opfern

    Es gibt Tausende RKK Oberhirten mit Rücktritten, Vertuschungen, überführte Kinderficker, Verurteilte bei 405.000 RKK Priestern mit 193 Kardinälen und 5.600 Bischöfen. Die 160 Namen mit jeweils etwa 80 untergeordneten Priestern belegen ein gravierendes Problem von 12.000 Pädophilien im Talar oder 3% – 15% je nach Land (K=Kardinal, E=Erzbischof, B=Bischof):
    K Hans Hermann Groer/Wien, K Anthony Bevilacqua/Philadelphia, K Francis George/Portland, K Edward Egan/New York, K William Keeler/Baltimore, K Theodore McCarrick/Washington, K Bernard Law/Boston, K Adam Maida/Detroit, K Roger Mahony/Los Angeles, K Cormac, Murphy-O’Connor/Westminster, K Cormac, Murphy-O’Connor/Westminster, K Desmond Connell/Dublin, E Keith O’Brien/Edinburgh, E Michael J. Bransfield/Philadelphia, E Elden Curtiss/Omaha, E Daniel Conin/Hartford, E John Favalora/Miama, E Patrick Flores/San Antonio, E Jerome Hanus/Dubuque, E Alexander Brunett/Seattle, E Seán O’Malley/Boston, E Timothy Dolan/New York, E Thomas Christopher Collins/Toronto, E Alphonsus Penney/St.John, E Harry Flynn/Minneapolis, E William Levada/San Francisco, E Thomas Kelly/Louisville, E Eusebius Beltran/Oklahoma City, E Alfred Highes/New Orleans, E John Myers/Newark, E Daniel Pilarczyk/Cincinati, E Michael Sheehan/Santa Fe, E Justin Rigali/St.Louis, E Roger Schwietz/Anchorage, E Godfried Danneels/Mechelen, E Jan Pawel Lenga/Karanga, E Jozef Wesolowski/Santo Domingo, E Juliusz Paetz/Posen, E Anton Stres/Ljubljana, E Marjan Turnsek/Maribor, E Johannes Dyba/Fulda

    B Kurt Krenn/St.Pölten, B Josef Stimpfe/Augsburg, Dekan Kestler/Lohr, B Egon Kapellan/Graz, B Walter Mixa/Augsburg, B Stephan Ackermann/Trier, B Franziskus Eisenbach/Mainz, B Gerhard Ludwig Müller/Regensburg, B Elmar Fischer/Feldkirch, B Jacques Gaillot/Evreux, B Pierre Pican/Bayeux-Lisieux, B Roger Vangheluwe/Brügge, B Roderick Wright/Argyll, B John Aloysius Ward/Cardiff, B Michael Nazir-Ali/Rochester, B Eamonn Casey/Irland, B Patrick McGrath/San Jose, B Eamon Walsh/Dublin, B John Magee/Cloyne, B Brendan Oliver Comiskey/Ferns, B John McCormack/Manchester, B Raymond Field/Dublin, B James Moriarty/Kildaire, B Donal B. Murray/Limerick, B Martin Drennan, Galway, B Seamus Hegarty/Derry, B Hubert O’Connor/Prince George, B James Wingle/Ontario, B Raymond Lahey/Halifax, B Wladika Vasilije/Ostbosnien, B Paulin Pomodimo/Bangui, B François-Xavier Yombandje/Bossangoa, B Edgardo Storni/Argentinien, B Reginald Cawcutt/Cape Town, B Gonzalo Duarte/Valparaiso, B Francisco D. Barbosa Da Silveira/Uruguay,

    B Carl Mengeling/Owensboro, B Anthoy Milone/Great Falls, B Placido Rodriguez/Lubbock, B Manuel Moreno/Tucson, B John Nienstedt/Minneapolis, B Michael Driscoll/Boise, B Donald Trautman/Erie, B Kenneth Untener/Saginaw, B Daniel Hart/Norwich, B Thomas Rodi/Biloxi, B Frank Rodimer/Paterson, B Donald Wuerl/Pittsburgh, B John Yanta/Amarillo, B William Weigand/Sacramento, B James Moynihan/Syracuse, B Robert Mulvee/Providence, B Thomas Curry/Santa Barbera, B Edward Kmiec/Nashville, B William Lori/Bridgeport, B Joseph Imesh/Joliet, B William L. Higi/Lafayette, B Thomas Dupre/Springfield, B Daniel Dinardo/Sioux City, B Gabino Zavala/Los Angeles, B Michael Pfeiffer/San Angelo, B Richard Sklba/Milwaukee, B John M. Smith/Trenton, B John Steinbock/Fresno, B John Nevins/Venice, B Arthur Tafoya/Pueblo, B Phillip Straling/Reno, B John Leibrecht/Springfield, B Anthoy Pilla/Cleveland, B Norbert Rose/Grand Rapids, B Syvester Ryan/Monterey, B Michael Jarrell/Houma-Thibodaux, B Henry Mansell/Buffalo, B Robert Finn/Kansas City, B Walter Sullivan/Richmond, B James Hoffman/Toledo, B James Tamayo/Laredo, B Daniel Reilly/Worcester, B Sam Jacobs/Alexandria, B Bishop James Murray/Kalamzoo, B Rembert Weakland/Milwaukee, B Charles Grahmann/Dallas, B James Timlin/Scranton, B George Murry/St.Thomas, B Thoma Obrien/Phoenix, B Raymundo Pena/Brownsville, B George Lucas/Springield, B Robert Lynch/St.Peterburg, B Thomas Doran/Rockford, B Howard Hubbard/Albany, B Josep Gerry/Portland,

    B Josep Gossman/Raleigh, B Charles Grahmann/Dallas, B Norbert Dorsey/Orlando, B Edward Cullen/Allentown, B John Cummins/Oakland, B William Curlin Bishop/Charlotte, B Gregory Aymond/Austin, B Robert Banks/Gree Bay, B James Griffin/Columbus, B Kenneth Angell/Burlington, B John Gaydos/Jefferson City, B David Foley/Birmingham, B Gerald Burnes/San Bernardino, B Raymond Boland/Kansas City, B Alvaro Corrada Del Rio/Tyler, B David Fellhauer/Victoria, B Raphael Fliss/Superior, B Joseph Delaney/Fort Worth, B Anthony Bosco/Greensburg, B Edmond Carmody/Corpus Christy, B Francis Di-Lorenzo/Honolulu, B Nicholas DiMarzio/Camden, B Matthew Clark/Rochester, B Patrick Coney/Gaylord, B Robert Brom/San Diego, B Tod D. Brown/Orange, B James McCarthy/New York, B J. Kendrick Williams/Lexington, B Anthony J. O’Connell/Palm Springs, B Thomas L. Dupré/Sprinfield, B G. Patrick Ziemann/Santa Rosa, B Gerald Gettelfinger/Evansville, B Joseph F. Martion/Scranton,

    B Manuel D. Moreno/Tucson, B John B. McCormack/New Hampshire, B Francis X. Irwin/Boston, B Joseph Keith Symons/Palm Beach, B Robert Sanchez/Santa Fee, B Eugene Marino/Atlanta, B Howard Hubbard/Albany, B Daniel A. Hart/Norwich, B Edgardo Storni/Santa Fe, B Edgardo Gabriel Storni/Santa Fe, B Juan A. Arzubi/Los Angeles, B Tod D. Brown/Orange County, B Lawrende D. Soens/Sioux City, B Daniel L. Ryan/Springfield, B Paul V. Dudley/Sioux Falls, B George E Rueger/Worchester, B Howard J. Hubbard/Albany, B Joseph A. Ferrario/Honolulu, B Louis E. Gelineau/Providence, B Tomothy J. Harrington/Worcester, B Joseph H. Hart/Cheyenne, B Anthony J. O‘Connell/Palm Beach, B James S. Rausch/Phoenix, B Christopher J. Weldon/Springfield, B Paul Zipfel/Bismarck, B Gabino Miranda Ayacucho/Lima.
    Knapp unter Zehntausend verurteilte Schweinepriester sind im Internet gelistet.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.