Erzbistum Köln: Für 612 Millionen Euro Immobilien


Kölner Dom, Bild: wikimedia.org
Erstmals hat das Erzbistum Köln seinen Gebäudebesitz offengelegt. 612 Millionen Euro sind die Kirchen-Immobilien wert. Welche Kölner Gebäude dazu gehören, wo sie stehen und was sie einbringen – ein Blick in die Bücher.

Von Matthias PeschKölner Stadt-Anzeiger

Um sein Vermögen hat das Erzbistum Köln in der Vergangenheit stets ein Geheimnis gemacht. Nach dem Bau- und Finanzskandal im Bistum Limburg geht die Erzdiözese in die Offensive: Sie will ihre Finanzen komplett offenlegen und hat jetzt erstmals Auskunft über ihr Immobilienvermögen gegeben.

weiterlesen