Politikwissenschaftler: Wirtschaft profitiert von religiösen Menschen


Andreas Püttmann, Bild: wikimedia.org/CC-BY-2.0
Sie fragen häufiger als andere: „Was kann ich für den Staat tun?“

kath.net

Wirtschaft und Gesellschaft ziehen einen großen Nutzen aus der christlichen Bevölkerung. Zu dieser Überzeugung kommt der Politikwissenschaftler und Publizist Andreas Püttman (Bonn) nach der Auswertung von Umfragen und soziologischen Studien. In der Sommerausgabe des christlichen Wirtschaftsmagazins „Faktor C“ schreibt Püttmann, dass „sehr religiöse Menschen“ insgesamt pünktlicher am Arbeitsplatz sind, dort seltener Privates erledigen und seltener lügen. Alltagskriminalität wie Steuerhinterziehung und Schwarzfahren würden mit wachsender Nähe zur Kirche entschiedener abgelehnt.

weiterlesen