Heult doch! Katholiken-Verband beklagt Satire bei ARD und ZDF


Mit dieser Jesus-Parodie warb MTV 2006 für seine Serie "Popetown" MTV
Mit dieser Jesus-Parodie warb MTV 2006 für seine Serie „Popetown“
MTV
Die christlichen Kirchen würden in öffentlich-rechtlichen Medien mehr und mehr Spott ausgesetzt, bedauert das Kolpingwerk. Besonders hart treffe es die katholische Kirche. Jetzt fordert der Verband mehr „Fairness“ – und ein Ende von „verletzender Satire“.

FOCUS ONLINE

„Lachen, statt rumhängen“: Mit diesem Slogan warb einst MTV für sein Fernsehprogramm – und zeigte einen im Fernsehsessel lachenden Jesus, im Hintergrund ein leeres Kreuz. Doch nicht nur in den privaten Unterhaltungsmedien müssen sich Religionen Kritik in Form von Spott und Satire gefallen lassen. Und nicht immer ist die Verwendung religiöser Symbolik so geistreich.

weiterlesen

2 Comments

  1. Religioten sind mangels Intelligenz und Bildung unfähig Kritik am Glauben zu verstehen, Die Oberhirten der Religionen treiben sie in gerechte Kriege, Ethnozide, Genozide, Diskriminierung, Ausbeutung, Gewalt und Kinderficken. Der himmlische Zombie befiehlt den verdummbibelten Dumpfbacken dies als unantastbaren Teil des Glaubens zu sehen, was im Zirkelschluss nur Einfaltspinsel verstehen – wenn überhaupt.

    Nicht umsonst fordert der heilige all.wissende Popanz Ratzfatz
    „Wer nicht die unfehlbaren Inhalte des christlichen Glaubens ohne Zweifel, ohne Kritik und Vorbehalte annimmt, der hat einen persönlichen Defekt, eine mangelhafte persönliche Heiligung, ein ungenügend gebildetes Gewissen, eine sündige Verfasstheit, eine auf Vorurteilen beruhenden Geist der Kritik und huldigt der Untreue gegen den Heiligen Geist.“

    Eine Disput mit religiösen Faschisten ist sinnlos, Wissen ist per Zensur verboten, den Religioten fehlt jegliche Anwort. Einfaltspinsel dürfen nur denken, lesen und fragen, was die RKK Zensur ihnen erlaubt, ihr Kriegsdienst ist dogmatisch unverzichtbar um Zombies ewige Gnade irgendwann im Paradies zu genießen. Zweifler trifft sofort die ewige Höllenpein, besonders wenn sie sich auf die Menschenrechte berufen.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.