Tierschützerin attackiert EKD-Agrarbeauftragten Dirscherl


Clemens Dirscherl, Bild: ekd.de
Zu einer scharfen Kontroverse über den Tierschutz ist es zwischen dem Ratsbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für agrarsoziale Fragen, Clemens Dirscherl, und der Stiftung „Animals‘ Angels“ gekommen. Die Stiftungsvorsitzende Christa Blanke wirft Dirscherl in einer Erklärung vor, die Tiere im Stich zu lassen, obwohl die Kirche ganz besonders für deren Schutz zuständig sei.

evangelisch.de

Dirscherl hatte in der vergangenen Woche Äußerungen der Tierrechtsbewegung als Problem für den Tierschutz bezeichnet. So weiche die Szene-Autorin Hilal Sezgin in ihrem kürzlich erschienenen Buch „Artgerecht ist nur die Freiheit“ den realen Fragen der Tierethik aus. Sie pflege stattdessen einen „moralischen Rigorismus“, warnte Dirscherl in Waldenburg in einem Sechs-Thesen-Papier zu dem Buch.

weiterlesen