Auf Facebook: Bundesamts-Mitarbeiter will Afrikaner „europäisieren“


Screenshot: bb/FB
Screenshot: bb/FB
Ein Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge hat mit einem rassistischen Kommentar im sozialen Netzwerk Facebook für Aufregung gesorgt.

evangelisch.de

Das Bundesamt hatte auf seiner Facebook-Seite am Freitag einen Artikel der „Nürnberger Nachrichten“ über eine deutsche Familie aus Nürnberg veröffentlicht, die offenbar wegen ihrer dunklen Hautfarbe keine eigene Mietwohnung findet. Der Mitarbeiter äußerte in einem Kommentar dazu Verständnis für Vermieter, die ihre Wohnungen nicht an „Afrostämmige“ vergeben wollen, weil „der Ordnungssinn“ bei ihnen „nur bruchstückhaft“ vorhanden sei.

weiterlesen