„Elefantengedächtnis“: Die Rache kommt spät, aber sie kommt


Elefanten gelten als die gefährlichsten Tiere im Zoo: Ein Schlag, ein Tritt, und man steht nicht wieder auf Foto: pa
Das Wort vom „Elefantengedächtnis“ kommt nicht von ungefähr: In den Zoos bereiten sich die Tiere lange und sorgfältig auf den Tag der Vergeltung vor, sagt Verhaltensbiologe Fred Kurt.

Von Elke BodderasDIE WELT

Das Verhältnis von Mensch und Elefant ist kompliziert geworden. In freier Wildbahn nehmen die Unfälle zu, in den Zoos hat kein Tier mehr Pfleger auf dem Gewissen. Woran das liegt, kann kaum einer besser beurteilen als der Zoologe Fred Kurt.

Seine lebenslangen Beobachtungen hat der 75-jährige Schweizer jetzt in seinen Memoiren zusammengefasst, sein Buch „Von Elefanten und Menschen“ erscheint diese Woche im Haupt Verlag.

weiterlesen