Pflanzenkommunikation: Das Flüstern der Föhren


Märkischer Kiefernwald, flüstert er? Bild: brightsblog(bb)
Märkischer Kiefernwald, flüstert er? Bild: brightsblog(bb)
Biologen hören, worüber im Wald gesprochen wird. Pflanzen holen Hilfe, teilen Nährstoffe und tauschen sich übers Wetter aus.

Von Burkhard StraßmannZEIT ONLINE

Ein Mann steht im Walde, ganz still und stumm. Er hat einen Kopfhörer aufgesetzt, der hängt an elektronischem Gerät, das ist über mehrere Kabel mit einer Waldföhre verbunden. Der Baum ist mit Pflastern, Sonden und Sensoren bestückt wie ein schwerer Fall auf der Intensivstation. Der Mann geht einer ungewöhnlichen Beschäftigung nach. Er belauscht Bäume. Und tatsächlich: Die Waldföhre Pinus sylvestris flüstert. „Ich habe Durst“, sagt der Baum.

weiterlesen