Islamischer Staat: Isis ruft Kalifat aus


Isis-Kämpfer feiern im Irak auf einem Fahrzeug, das sie irakischen Sicherheitskräften abgenommen haben. | © REUTERS/Stringer
Abu Bakr al-Bagdadi wird in einer Audiobotschaft zum Kalifen ernannt. Dem vermeintlichen Nachfolger des Propheten müssten alle Sunniten folgen.

ZEIT ONLINE

Die Rebellengruppe Islamischer Staat im Irak und Großsyrien (Isis) hat ein Kalifat ausgerufen. Die Gruppe veröffentlichte im Internet eine Audiobotschaft, in der die Organisation diesen Schritt bekannt gibt. Als Führer des islamischen Staates, den Kalifen, ernannte Isis ihren Chef Abu Bakr al-Bagdadi. Der Botschaft nach ist er somit „Anführer aller Muslime“. Die Authentizität der Botschaft konnte zunächst nicht überprüft werden.

Ein Kalif ist ein Nachfolger des Propheten Mohammeds, er ist zugleich weltlicher und geistlicher Führer seines Staates. Gesetzesgrundlage ist die Scharia. Das erste Kalifat wurde im siebten Jahrhundert gegründet. Das letzte zerfiel vor etwa 100 Jahren.