Erweckt und bibelfest: Evangelikaler Boom in Deutschland?


Bild: bb
Bild: bb
Charismatische Frei- und Pfingstkirchen haben auch hierzulande immer mehr Zulauf. Mit lebendigen Gottesdiensten aber auch mit fundamentalistischen Thesen begeistern sie die Menschen. Theo.Logik fragt: Gibt es einen evangelikalen Boom?

Bayern2.Theo.Logik

Etwa 2,5 Millionen Christen rechnet man in Deutschland dem evangelikalen Spektrum zu. Die Bandbreite reicht von Pietisten innerhalb der Landeskirchen bis hin zu charismatischen Frei- und Pfingstkirchen. Manche nehmen die Bibel wortwörtlich, manche lehnen Pfarrerinnen, homosexuelle Ehen oder Abtreibung auch nach Vergewaltigung ab. Einige glauben nicht an die Evolution, sondern gehen von einem rein kreationistischen Weltbild aus. Und vielen geht es um ein Zurück zum Ursprung des Glaubens, um den gelebten Glauben und dessen Weitergabe. Erzkonservativ? Rechtsaußen oder einfach nur fromm? Was verbirgt sich hinter den Stichworten evangelikal, charismatisch, freikirchlich? Theo.Logik-Reporterin Irene Esmann erklärt die Begrifflichkeiten.

weiterlesen