Hillary Clinton: The Bible is the Biggest Influence on My Thinking


Image: Atheist Republic
In a recent interview, former Secretary of State Hillary Clinton said the Bible was and continues to be the biggest influence on her thinking. When a reporter asked Clinton to name one book that made her the woman she is today, she said, “At the risk of appearing predictable, the Bible was and remains the biggest influence on my thinking. I was raised reading it, memorizing passages from it and being guided by it. I still find it a source of wisdom, comfort and encouragement.”

By Debapriya ChatterjeeAtheist Republic

Clinton’s response received praises from certain quarters.

However, some scoffed at her response, saying Clinton is far from religious and contradicted herself by referring to the Bible.

“How do you believe in God and support abortion? Killing babies is premeditated murder. They are people, you know,” wrote one commentator while another said, “Apparently Hillary Clinton didn’t read the verses about lying and bearing false witness.”

In April, Clinton spoke about her Methodist upbringing, while delivering a speech at the United Methodist Women’s Assembly, which was organized in Kentucky where more than 7,000 women gathered to discuss spiritual and social issues.

read more

2 Comments

  1. Sehe das auch so:
    1. Das ist eine politisch stragegische Entscheidung, diese Antwort zu geben.
    2. Glaube ich ihr nicht, was sie sagt.
    Die Bibel ist eine Zusammenstellungen von alten Texten aus den letzten 3000 Jahren, da ist sicherlich manches dabei, was auch Aussagekraft hat, wie: Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst. Aber ich denke ein Großteil ihres Einflusses sind einfach christliche Prägungen und traditionell christliche Auslegungsvarianten, die diesen alten Texten nicht gerecht werden, sondern vielmehr in die Texte hinein gelegt werden.

    Liken

  2. Bei fast 60% Religioten in den USA kann niemand ein politisches Amt übernehmen, der nicht den Religionsfuzies ergebenst in den Arsch kriecht. In einigen US-Staaten ist das soger per Gesetz festgelegt, Atheisten dürfen nicht als Zeugen vor Gericht auftreten oder gar ein politisches Amt übernehmen.

    Grund ist der Eid, der auf den himmlischen Zombie zu schwören ist – an den Atheisten bekanntlich nicht glauben

    Liken

Kommentare sind geschlossen.