Ober-Exorzist: Immer mehr Bitten um Teufelsaustreibung


Bild: Bill Flavell, FB
Bild: Bill Flavell, FB
Exorzismen sind höchst umstritten. Immer wieder sterben Menschen bei den riskanten Teufelsaustreibungen. Trotzdem fragen angeblich immer mehr Menschen danach. Das behauptet zumindest Francesco Bamonte. Der sollte es wissen. Bamonte ist Ober-Exorzist des Vatikan.

FOCUS ONLINE

Das Interesse an einer Teufelsaustreibung nimmt nach Angaben eines leitenden Exorzisten offenbar zu. Allerdings seien die tatsächlichen Fälle von Besessenheit „ziemlich begrenzt im Vergleich zur Zahl der Anrufe“, sagte der italienische Ordensgeistliche Francesco Bamonte am Samstag in Radio Vatikan.

Viele Interessenten hätten sich lediglich vom Glauben entfernt oder verwechselten medizinische Probleme mit spirituellen, so Bamonte. Der italienische Geistliche ist Präsident der „Internationalen Vereinigung der Exorzisten“. Die vatikanische Kleruskongregation hatte den Zusammenschluss erst kürzlich offiziell anerkannt.

weiterlesen

2 Comments

  1. Ich bin auch in einer konservativ katholischen Familie und Umgebung aufgewachsen.Mir wird immer bewusster,was das für ein irrationaler und gefährlicher Wahnsinns Kult ist.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.