Algermissen «empört» über EKD-Text zum Reformationsjubiläum


Heinz Josef Algermissen, Bild: wikipedia/CC BY-SA 3.0/WScholz
Er sehe sich mit dem EKD-Grundlagentext zum Reformationsgedenken 2017 darin bestätigt, dass es «eigentlich keinen hinreichenden Grund gibt, etwas gemeinsam zu feiern»

kath.net

«Empört und enttäuscht» über den sogenannten Grundlagentext des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zu dem 2017 anstehenden 500-Jahr-Gedenken der Reformation ist der katholische Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen. Er sehe sich darin bestätigt, dass es «eigentlich keinen hinreichenden Grund gibt, etwas gemeinsam zu feiern», erklärte Algermissen, der stellvertretender Vorsitzender der Ökumene-Kommission der Deutschen Bischofskonferenz ist, am Donnerstag in Fulda.

weiterlesen