Kalabrischer Bischof untersagt Prozessionen nach Mafia-Ehrung


Bild: hiphop 'n'more
Bild: hiphop ’n’more
Nach der Ehrbezeugung einer Marienprozession in Kalabrien für einen Mafia-Boss hat der zuständige Ortsbischof weitere Umzüge in seinem Bistum untersagt. Dies geschehe «aus Liebe zu unserer Kirche», so Bischof Milito.

kath.net

Nach der Ehrbezeugung einer Marienprozession in Kalabrien für einen Mafia-Boss hat der zuständige Ortsbischof weitere Umzüge in seinem Bistum untersagt. Dies geschehe «aus Liebe zu unserer Kirche», zitierten italienische Medien (Freitag) den Bischof von Oppido-Palmi, Francesco Milito. Statt Prozessionen sollten die Pfarreien der süditalienischen Diözese zu den entsprechenden Festtagen Eucharistische Anbetungen ausrichten.

weiterlesen