Brandenburg: Kritik an Landesregierung für Synagogen-Entscheidung


Bild: brightsblog
Bild: brightsblog
Die Entscheidung der rot-roten Landesregierung, den Neubau der Potsdamer Synagoge auf Eis zu legen, stößt auf heftige Kritik.

FOCUS ONLINE

Sie sei ein fataler Rückschlag für die Menschen, die sich seit Jahren für das Projekt engagierten, hieß es am Dienstag von der Jüdischen Gemeinde Potsdam. „Wir haben diese Entscheidung in den letzten Monaten bereits befürchtet, aber nicht glauben wollen, dass sich die Landesregierung auf diese Weise aus der Verantwortung verabschieden würde“, meinte der Vorsitzende Michail Tkach. Zuvor hatte die Jüdische Landesgemeinde Brandenburg ihre Kritik geäußert.

weiterlesen