Sorge über Anti-Israel-Proteste – Sympathie für Israel sinkt


Bild: 5TownsJewishTimes
„Kindermörder Israel“ oder „Hitler ist Vergangenheit, aber Israel Gegenwart“: Solche Parolen sind derzeit bei Protesten gegen die Militärschläge Israels im Gazastreifen zu hören. Der Zentralrat der Juden zeigt sich schockiert. Der Friedensbeauftragte der EKD Renke Brahms sagte, die einfachen Parolen seien der falsche Weg, die teilweise berechtige Kritik an der israelischen Regierung auszudrücken.

evangelisch.de

Die aktuelle Eskalation im Konflikt zwischen der palästinensischen Hamas im Gazastreifen und Israel hat auch in deutschen Städten mehrere Anti-Israel-Demonstrationen ausgelöst. Religionsvertreter äußern sich besorgt über die Slogans, die bei diesen Demonstrationen gezeigt werden.

Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, attestierte den Demonstranten Antisemitismus. Der Friedensbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, unterstrich die Gefahr, die von pauschalen Parolen ausgehe. Zugleich sinken die Sympathien der Deutschen für Israel, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des „Stern“ hervorgeht.

weiterlesen

1 Comment

  1. Vielleicht hilft die Meinung von Uri Averni weiter:

    Uri Averny ist ein 90 jähriger Israeli. Er konnte noch als Schüler mit seinen Eltern vor den NAZIs aus Westfalen ins Britische Mandatsgebiet Palästina flüchten. Er war israelischer Offizier im Unabhängigkeitskrieg 1948, wurde schwer verwundet, war aber mit der Behandlung der palästinensischen Bevölkerung durch den Staat Israel nicht einverstanden. Averny war KnessetAbgeordneter, Journalist, Schriftsteller und sogar wegen unerlaubter Kontakte zum „Palästinensischen Feind“ im israelischen Bulles. Averny ist seit Jahrzehnten FriedensAktivist bei „Gush Shalom – Peace Now!“ und tritt für ein zivilisiertes Zusammenleben zwischen Israelis und Palästinenser ein.

    Er kommentiert die Ereignisse – die zum erneuten Krieg führte, doch etwas anders, als unsere verängstigten Medien es können.

    http://www.uri-avnery.de/news/294/17/Die-Graeueltat

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Uri_Avnery

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.