Marsrover Curiosity findet großen Eisenmeteoriten


Der Meteorit „Lebanon“ auf dem Mars Rund zwei Meter lang ist dieser Eisenmeteorit, den der US-Marsrover Curiosity im Krater Gale auf dem Mars fand. Das Bild ist ein Komposit aus Aufnahmen der Mastkamera und dem Analyse-Instrument ChemCam, die hier als rundliche Insets mit höherer Auflösung einkopiert sind. Die Analysen mit ChemCam belegen, dass dieser Meteorit aus einer Legierung aus metallischem Eisen und Nickel besteht. © NASA / JPL-Caltech / LANL / CNES / IRAP / LPGNantes / CNRS / IAS / MSSS
Der Marsrover Curiosity fand auf dem Mars einen rund zwei Meter großen Eisenmeteoriten, der größte, der bislang auf dem Roten Planeten entdeckt wurde. Seine Existenz gibt den Forscher jedoch Rätsel auf.

Von Tilmann AlthausSpektrum.de

Der rund zwei Meter lange Brocken aus metallischem Eisen und Nickel, den Curiosity am 25. Mai 2014 aus der Nähe untersuchte, ist nicht der erste Eisenmeteorit, der auf dem Mars gefunden wurde. Schon die beiden Vorgängersonden Opportunity und Spirit waren verschiedentlich auf kleinere Eisenmeteoriten gestoßen. In diesem Fall ist es aber die schiere Größe und damit Masse, welche die Forscher in Erstaunen bringt. Es ist nämlich schwierig zu erklären, warum dieser Brocken mit der Bezeichnung „Lebanon“ überhaupt existiert, denn er müsste eigentlich bei seinem Aufschlag explodiert und verdampft sein.

weiterlesen