US-Umfrage: Evangelikale mögen Juden, aber Juden mögen Evangelikale nicht


Juden zählen zu den beliebten Religionsgruppen in Amerika Foto: Jens Schott Knudsen / flickr | CC-BY-NC 2.0
Amerikaner empfinden besondere Sympathien für Juden, Katholiken und Evangelikale. Muslime und Atheisten mögen sie dagegen weniger.

pro Medienmagazin

„Wie sind Ihre Gefühle gegenüber unterschiedlichen religiösen Gruppen?“, wollte das PEW-Institut von Amerikanern wissen. Juden, Katholiken und evangelikalen Christen kommen laut Umfrage besonders positive Gefühle entgegen. Das „Gefühls-Thermometer“, mit dem das Forschungsinstitut Einstellungen gegenüber einzelnen religiösen Gruppen misst, hat eine Skala von 0 bis 100, auf der 0 so negativ und kalt wie möglich, 100 so warm und positiv wie möglich und 50 neutral ist. Die Durchschnittsbewertung für Juden liegt bei 63, der Katholiken bei 62. Evangelikale kommen auf 61 Punkte.

weiterlesen

2 Comments

  1. Wie bereits gesagt, durch Auswahl des Umfrageortes irgendwo zwischen total religiös bekloppt bis hin zu rein säkular kann man jedes Resultat durch „Umfragen“ erzielen, ganz wie vom Auftrahgeber gewünscht

    Das ist eine beliebte Taktik der Religioten um zu beweisen, dass nur sie allein gute Menschen sind, während der Rest als böse Sünder ewige Höllenpein erleiden werden

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.