Staatsschutz ermittelt wegen antiisraelischen Gewaltaufrufen


Teilnehmer einer propalästinensischen Demonstration in Essen Foto: A9999 Marcel Kusch
Ein Berliner Imam steht in Verdacht in einer Predigt zum Mord an Israelis aufgerufen zu haben.

ND

Nach antiisraelischen Gewaltaufrufen in einem Video ermittelt der Berliner Staatsschutz gegen einen muslimischen Prediger wegen Volksverhetzung. Wegen des Videos, das Medienberichten zufolge in der Al-Nur-Moschee in Berlin-Neukölln aufgenommen worden sein und seit Samstag im Internet kursieren soll, sei Anzeige erstattet worden, bestätigte Polizeisprecher Stefan Redlich dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Montag in Berlin.

weiterlesen