Vorgeschmack auf das Kalifat


Bild: nationalreview.com
Bild: nationalreview.com
Finanziert aus Öleinnahmen baut die Miliz Islamischer Staat ein krudes Gemeinwesen in von ihr kontrollierten Gebieten auf. So entsteht zwischen Aleppo und Mossul ein Staat, der mit Schleierzwang und Scharia-Gesetzen von sich reden macht, seinen Bewohnern aber einen wesentlichen Vorteil bietet.

Von Tomas AvenariusSüddeutsche.de

Es ist ein Angebot für frisch verheiratete Muslime mit einem Hang zur Militanz: eine Honeymoon-Tour von Raqqa in Syrien nach Anbar im Irak, in einem Reisebus, in dem auch verheiratete Männer von ihren Ehefrauen getrennt sitzen, in dem islamische Kampflieder gespielt werden und an dem die schwarze Kalifats-Flagge die Karosserie schmückt.

Nein, es ist keine Satire, es ist der Islamische Staat (IS). Die Busse, die seit Wochen in den von der Islamisten-Miliz kontrollierten Gebieten unterwegs sind, befördern vor allem ausländische Dschihadisten. Die meisten wollen offenbar mehr sehen vom Kalifatstaat als nur die Ruinen, in denen sie sich während der Kämpfe gegen die irakische Armee, die syrischen Streitkräfte oder irgendwelche eigentlich mit ihnen verbündeten Islamisten in Syrien verschanzt halten.

weiterlesen

2 Comments

  1. Nachtrag
    Die historischen Quellen berichten vom Tod des Herodes im 26zigsten Regierungsjahr des Kaiser Augustus, die damals übliche Zeitrechnung für das Jahr 4 v.C.

    Der Mönch Dionysius Exiguus verändert 533 n.C. die Geburt Jesu erneut auf das Jahr 1, was 350 Jahre lang bis zur Chronik des Mönchs Regino von Prüm niemand beachtet. Erst ab 800 n.C. gibt es die heutige Zeitrechnung, die allen Autoren der 3 Buchreligionen unbekannt war und zu Fehlern bis zu Hunderten Jahren führte

    Gefällt mir

  2. Je mehr eine Theokratur mit Despotismus und Nepotismus unter all-wissenden Klerikern wahre Mythen schwurbeln und per Pseudo-Wissenschaft den Mord Ungläubiger unverzichtbar machen, umso schneller versinkt die Muslime Gesellschaft in Korruption, Vetternwirtschaft, Erpressung und Mord als Steinzeit Clan. Wirtschaftlicher Profit ist im Islam eine satanische Sünde, jeder arbeitet glücklich betend umsonst, Zinsen sind als satanisch verboten, die Banken haben nur „Gebühren“. Elementare Wissenschaft wird an Schulen nicht gelehrt, die Jugend hat keine fundierte Aisbildung aber 66% Arbeitslosigkeit. Absolventen islamisch reduzierten Unterrichts gehen wie Neandertaler ins Erwerbsleben, wie einst der glorreiche Prophet Mohammed als Analphabet, Ziegenhirt und Kinderficker. Klappt etwas nicht muslimisch ruft man „Allahu Akba“, zündet seine Sprengstoffweste mit dem Dynamit der Ungläubigen und fickt danach als Hackfleisch seine 72 Jungfrauen.

    In Ägypten, Pakistan, Afghanistan usw. leben 75 Millionen von 1 US$/Tag, weltweit sind es etwa 1 Milliarde. In Muslimen Ländern sind 60-90% der Menschen Alphabeten, sie leben in primitiver Agrarwirtschaft, mittelalterlichem Handwerk oder „Werkbänken“ ausländischer Konzerne mit Arbeitsbedingungen, die Sklaverei bedeuten. Kein Muslimer Staat hat je einen Technologiekonzern von internationaler Bedeutung hervorgebracht und damit Patente, Technologien und Arbeitsplätze geschaffen Die politische Kaste sichert sich große Einnahmen mit Bestechung und Korruption auf Dauer. Afghanistan hat 95% Analphabeten, selbst die Mullahs sind zu 90% unfähig zu lesen, schreiben und rechnen, einige Koranverse ausgenommen. Mit diesen Menschen ein Staat zu organisieren mit geheimen Wahlen, privaten Rechten und sozialer Sicherheit ist unmöglich.

    Wie viele Wirtschaftsflüchtlinge mit etwa 90% Analphabeten ohne Ausbildung und Wissen kann ein westliches Land der Hochtechnologie integrieren ohne den Wohlstand seiner Bürger zu gefährden. Westliche Länder der Hochtechnologie haben ein BIP von 35.000 – 50.000 US$/Jahr/Einwohner, die islamischen Länder mit etwa 2 Milliarden Menschen weltweit 350 – 3.500 US$/Jahr/Einwohner. Mit steigendem % Anteil der Muslimen im Land sinkt das BIP aller Einwohner rapide ins Elend. Internationalen Konzerne beschäftigen in den Ländern der Hochtechnologie unter 10% der Arbeitnehmer, leisten aber bis zu 50% der Forschung und sichern so die Arbeitsplätze. Ein kleines Land wie Südkorea meldet 1990–1999 etwa 17.000 Patente an, Ägypten schafft in der gleichen Zeit bei 90 Millionen Einwohnern und 60% Analphabetismus 77 Patente. Die Menschen der Elendsländer sehen im SAT-TV und Internet Reichtum und Wohlstand des Westens, sie wollen daran teilhaben und erkennen wie sehr ihre politische und religiotische Führung sie ausbeutet und gängelt. Die Muslime Kultur im Sharia Recht ist korrupt im Extrem, alles ist irgendwie käuflich.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.