Katholiban-Kongress: Christliche Neugestaltung statt „perverser“ Bildungspläne


Ratzinger_Homo
Unter dem Zeichen des Kreuzes will das „Forum Deutscher Katholiken“ Rechte für Schwule und Lesben bekämpfen
1.000 Teilnehmer haben bei einem katholischen Treffen in Fulda gefordert, den offenen Umgang mit Homosexualität in Deutschland zurückzudrängen.

QUEER.DE

Am Wochenende haben 1.000 Teilnehmer der jährlichen Konferenz des „Forums Deutscher Katholiken“ in einer Resolution gefordert, dass sich die deutsche Gesetzgebung mehr an der Bibel orientieren müsse, und dabei Mitglieder von CDU/CSU in die Pflicht genommen. In der von der Konferenz unter dem Titel „Freude am Glauben“ verabschiedeten Resolution heißt es: „Das Forum Deutscher Katholiken appelliert an die Gesellschaft, sich wieder stärker Gott zuzuwenden und an den Zehn Geboten zu orientieren. Dies muss auch in der Gesetzgebung seinen Niederschlag finden. Vor allem Politiker christlicher Parteien müssen sich ihrer Verantwortung bewusst werden und ihr Gewissen schärfen, um nicht Etikettenschwindel zu betreiben“.

weiterlesen