Kardinal Lehmann: Zahl der Kirchenaustritte ist erschreckend hoch Kirchenaustritte


Bild: tilly
Bild: tilly
Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann hat die Zahl der Kirchenaustritte – bedingt unter anderem durch den Finanzskandal im Bistum Limburg – als erschreckend hoch bezeichnet.

evangelisch.de

Bundesweit waren es 2013 fast 180.000, nach rund 120.000 im Vorjahr. Wie der Mainzer Bischof in der Kirchenzeitung seines Bistums „Glaube und Leben“ schrieb, wirkten dabei auch die zuvor bekanntgewordenen Fälle von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche nach.

Diese Zahlen müssten sehr nachdenklich machen. „Wir haben offensichtlich einen Vertrauens- und Glaubwürdigkeitsverlust erlitten, wie er selten so heftig vorkommt“, räumte Lehmann ein. Verfehlungen wie die Kostenexplosion beim Sitz des einstigen Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst dürften sich so nicht wiederholen.

weiterlesen

4 Comments

  1. Was will uns der Zombieloge damit sagen, sein IQ reicht nur zum Zählen der Kirchenbeträge

    Theologen studieren 8 Jahre Zombielogie als Geisterzauber ohne Realität. Nicht existente Völker beten in nicht gebauten Tempeln; Tote regieren als Leichen weiter; Untote haben 12 Pimmel und Heilige 3 Köpfe; Analphabeten schreiben Texte in fremden Sprachen; Blinde sehen wieder und Lahme gehen, Extremitäten wachsen nach; Exorzisten jagen Dämonen; Yahwes Schöpfung sind die Genitalien zu richten; Religioten wird per Gebet jeder Wunsch erfüllt, sofern sie Zombiekekse fressen und das Blut Untoter saufen. Zombielogen von Yahwe beauftragt haben immer Recht uns wissen alles in der Wissenschaft ohne je Fachwissen erlernt zu haben. Verdummbibelte Religioten erfinden ewig unantastbare Dogmen für Zensur, gerechte Kriege, heilige Inquisition, Scheiterhaufen, Ethnozide, Genozide und Papstbordelle fürs Kinderficken. Ungläubige sind in christlicher Güte zu ermorden wie die Völker im heiligen Buch beschrieben.

    Liken

  2. Vielleicht war der skandalöse Überfall der Kirche im letzten Jahr auf Sparkonten und Altersversorgung der schon vom Staat gebeutelten Kirchenmitglieder, neben einer ‚Liturgie“ des Kindsmissbrauchs und des globalen Kindeshandels doch zuviel? 😉

    Vielleicht wollen sich auch die von der Kirche diskriminierten Frauen nicht länger zum Affen machen lassen und verlassen den unheilbar kranken vatikanischen Jumggesellenverein? 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.