Evolution in der Grundschule? – Unbedingt!


Darum geht es in allen Religionen. Bild: AAA
Darum geht es in allen Religionen. Bild: AAA
Kinder hören in Grundschulen von Gottes Schöpfung, Evolution steht nicht in den Lehrplänen. Unser Autor hat den katholischen Theologen Michael Hauber gefragt: Sollte Evolution schon vor der fünften Klasse im Unterricht besprochen werden?

Von Markus C. Schulte von DrachSüddeutsche.de

SZ.de: Kinder bekommen im Religionsunterricht an Grundschulen die Schöpfungsgeschichte beigebracht. Das habe ich in einem Artikel behauptet und wurde dafür von einigen Theologinnen und Theologen kritisiert – unter anderem von Ihnen, Herr Hauber. Stimmt das denn nicht?

Michael Hauber: Es entsteht der Eindruck, es würde dort ausschließlich das sogenannte Sechs-Tage-Werk gelehrt. Schon in der Bibel gibt es aber eine zweite, etwas andere Schöpfungserzählung, die auf die Zeitangaben verzichtet. Selbst dort wird also nicht suggeriert, die Welt sei in sechs Tagen erschaffen worden. Und im Religionsunterricht geschieht das auch nicht.

weiterlesen

4 Comments

  1. Was für ein intellektuell armseliges Geschwurbel die absolut und ewig wahre Bibel zu retten

    Der himmlische Zombie bastelt sich 1.250 Dinosaurier Arten, die 300 Mill. Jahre lang die Erde bevölkern. Vor 65 Mill. Jahren vernichtet er per Asteroiden davon 90%, damit erste Säuger sich über die Primaten zum Homo Religioties mit fataler Erbsünde entwickeln. Etwa 20 Homo Arten ohne die Erbsünde ärgern sich aus Neid tot, nur Knochenfragmente belegen ihre Existenz. Vor 6.017 Jahren formt der Zombie die Erdkugel zur flachen Erdenscheibe um und setzt sein Ebenbild als grunzende Analphabeten Adam und Eva ins Paradies. Wegen Erbsünderitis (Kinderficken) in Sodom und Gomorra massakriert er die Saubande per Ersäufnis. Drei 400 Jahre alte Noah-Söhne bevölkern die Erden neu mit christlichen Inzuchtidioten, gezeugt mit der 500 Jahre alten Mutter. Gerüchte der Zombie hätte auch Verstand verteilt, die sind falsch.

    Liken

  2. Das Mantra der Jesuiten: „Gib mir das Kind bis 7 – ich gebe Dir den (verdummbibelten) Mann“…also Hände weg vom religiösen Machtmissbrauch an Kindern ….in einer Zeit, wenn sich der Mensch noch nicht gegen indoktrination wehren kann und kritiklos das bedenkliche und rekigiöse „Vorbild“ nachahmt. …. Richard Dawkins spricht sogar von religiösem Kindsmissbrauch…. der bei uns in Deutschland sogar amtlich verordnet ist…. 😉 😉

    Liken

  3. „Aber das ist etwas, dass wir uns gar nicht vorstellen können, weil Gott größer ist, als man es sich denken kann.“

    Ja, dann soll er doch die Klappe halten!

    Liken

  4. Ablenkung auf einen Nebenkriegsschauplatz, den keiner kennt. Schon Papsz Paul hat all-wissemd verkündet, die Evolution erklärt nicht die Schöpfung – owohl das nie Gegenstand der Evolutuions-Theorie war oder ist.

    All-wissend bedeutet im Vatikan nur, der Typ weiß genau wo er den nächsten leckeren Arsch eines Ministranten oder professionellen Call-Boys findet – auch wenn die Stunde 500 € kostet. Mann gönnt sich ja sonst nichts und beten hat noch keinen Testorenschub beseitigt – da hilft nur Kinderficken

    Liken

Kommentare sind geschlossen.