Wahl Dodo des Monats Juli 2014


Dodo des Monats Juli 2014
Dodo des Monats Juli 2014

Wenn es um Dummes, Ewiggetriges und Obskures geht, gibt es kein Sommerloch. Hier sind die Kandidaten des Monats Juli:

  1. Landesregierung Niedersachsen, „Kirchgeld von den Ungläubigen.“
  2. Malu Dreyer, „…und die Staatskirchenleistungen.“
  3. Kirchenasyl, „Recht in der christlichen Parallelwelt.“
  4. Lann Hornscheidt, „Professoraler Gender-Blödsinn.“
  5. Burkhard Jung, „…bezahlt den Katholikentag selbst.“
  6. Mario Götze, „dankt Gott.“
  7. Torsten Albig, „Verfassung ohne Gott unvorstellbar.“
  8. ZDF, „manupuliert bei Deutschlands Beste.“
  9. Forum Deutscher Katholiken, „Christliche Neugestaltung statt perverser Bildungspläne.“
  10. Akif Pirinçci, „provoziert Mordaufruf.“
  11. Nicolaus Fest, „nennt Islam Integrationshindernis.“
  12. Eberhard Troeger, „evangelikaler Fundi mit Pseudo-Islam-Kenntnissen.
  13. Norbert Lammert, „solidarisiert sich mit Dodo Schavan.“
  14. Rainer Wink, „Reichsdeutscher Stadtrat der AfD.“

Die Wahl ist bis zum 07. August 2014 18:00 Uhr befristet. Mehrfachauswahl ist möglich. Viel Spaß.
Der Gewinner wird am 08. August hier auf dem Blog gewürdigt.

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.