Steuer auf Kapitalerträge: Kirchenaustritte auf neuem Rekord


Bild: tilly
Bild: tilly
Die Kirchensteuer auf Kapitalerträge wird künftig automatisch einbehalten. Unter Gläubigen löst das erheblichen Unmut aus – und bei den Kirchenaustritten zeichnet sich nach F.A.S.-Informationen im laufenden Jahr ein neuer Rekord ab.

Frankfurter Allgemeine

Bei den Kirchenaustritten in Deutschland zeichnet sich nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) im laufenden Jahr ein neuer Rekord ab. „Die Zahl der Kirchenaustritte liegt höher als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres“, erfuhr das Blatt aus Kreisen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Bei der Katholischen Kirche bestätigte ein Sprecher der Diözese Rottenburg-Stuttgart den Anstieg. „Nach menschlichem Ermessen wird die Gesamtzahl 2014 höher liegen als 2013“, sagte er.

weiterlesen

1 Comment

  1. Wir sind als Rentner-Ehepaar nicht reich oder vermögend, das eigenen Haus mit grandiosem Blick übers Mittelmeer hat der Weihnachtsmann bebraht. .Meine schwerbehinderte Frau bekommt aus Deutschland nach 10 Jahren Tätigkeit und 8 Jahren schwerer Krankheit die fürstliche Rente von 89,75 €/Monat – und keiner schämt sich. Wegen der Steuerbefreiung durch ihr Leiden zahlen wir hier keine Steuern

    Bevor wir jemanden erzählen wovon und wie wir unser bescheidenes Leben besteiten, lassen wir uns lieber durch Kreamtorium schieben. Der Franziskus Typ als all-wissender Popanz im Vatikan, der einst offensichtlich informiert war wie seine Kirche die 30.000 Kritiker betäubt und lebend im Meer versenkt hat, der kümmert sich lieber um seine Kinderfikcer als um reale Verbesserungen des Zombie Kults,

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.