Schützenverein: Nur ein Christ darf König sein


Symbolbild: Schützenverein Frohsinn Nammering
Die Freude währte kurz: Kaum wurde Mithat Gedik Schützenkönig im westfälischen Sönnern, da soll der 33-Jährige schon wieder abdanken – weil er kein Christ ist, wie es die Vereinsstatuten erfordern.

SpON

Der Eintrag auf der Vereinsseite lässt keine Zweifel zu, wer die Regentschaft bei der Schützenbruderschaft Sönnern-Pröbsting übernommen hat: „Mithat Gedik ist der neue König“, steht dort, neben einem Foto mit dem lächelnden Sieger samt Filzhut, Frau und Kindern. Der Beitrag ist auf den 28. Juli datiert, doch in den vergangenen Tagen ist die Freude Verwirrung gewichen: Gedik soll seinen Titel wieder abgeben – weil er kein Christ ist.

weiterlesen

2 Comments

  1. der BDHS sollte mal überlegen in welchem Jahrhundert wir leben, und die wollen wirklich Kulturerbe werden. Manoman müssen wir uns in Deutschland schämen……

    Liken

  2. Soll der Schützenverein für den nächsten christlichen Kreuzzug ertüchtigen?
    In Sönnern scheint die Karnevalszeit das ganze Jahr zu gehen. 😉
    Volkstümliches Kabarett eben…. 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.