USA: TV-Serie „Black Jesus“ sorgt für Boykott


In der neuen Serie „Black Jesus“ tritt Jesus als Schwarzer auf, der kifft und flucht. Gegner wollen die Sendung verhindern.
Foto: adult swim
Eine neue Fernsehserie, die Jesus als Schwarzen darstellt, sorgt derzeit in Amerika für Proteste. Der „Black Jesus“ flucht und raucht Haschisch. Christen sind besorgt, dass die Serie den christlichen Glauben verhöhnt.

pro Medienmagazin

Am 7. August soll die Serie „Black Jesus“ im Kabelsender Adult Swim starten, der zur Turner-Gruppe gehört. Die Produzenten werben für ihre Sendung als eine Komödie. Doch Kritiker finden die Sendung schon jetzt alles andere als lustig. Sie sehen darin eine Beleidigung für Christen.

In dem jetzt veröffentlichten Trailer ist Jesus als Schwarzer zu sehen, der im heutigen Compton, Kalifornien, lebt. Er tut viele nicht sehr christliche Dinge, er raucht Haschisch und flucht auf gotteslästerliche Art.

weiterlesen

3 Comments

  1. Sind Kiffen und Fluchen, sofern sie von Christen vollzogen werden, nicht urchristliche Dinge? 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.