Britischer Werberat rügt Rio-Christus mit Badenixe


Christus startet nach Berlin, Bild: entermedia.mx
Das beanstandete Motiv zeigte den Cristo Redentor, Wahrzeichen der brasilianischen Metropole, mit einer Frau im Bikini im Arm und einer Flasche in der Hand – Werberat: Die Darstellung sei geeignet, bei Christen Anstoß zu erregen.

kath.net

Die Werbekampagne eines Wettbüros mit der Christusstatue von Rio de Janeiro ist vom britischen Werberat gerügt worden. Das beanstandete Motiv zeigte den Cristo Redentor, Wahrzeichen der brasilianischen Metropole, mit einer Frau im Bikini im Arm und einer Flasche in der Hand. Die Darstellung sei geeignet, bei Christen Anstoß zu erregen, befand das Gremium laut dem britischen Sender BBC (Mittwoch). Kritisiert wurde auch die suggerierte Verbindung von Wettglück und sexuellem Erfolg.

weiterlesen