Porno-Dreh in Kirche: Täterin geschnappt


Pfarrkirche Hörsching Bild: Vowe: Weihbold Volker (OON)
Im Fall des illegalen Porno-Drehs in der Pfarrkirche Hörsching im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich hat die Polizei die mutmaßliche Täterin geschnappt.

nachrichten.at

Das berichtete der „Kurier“ (Donnerstag-Ausgabe). Die junge Frau wurde wegen Herabwürdigung religiöser Lehren (§188 StGB) angezeigt. Ihr drohen im Fall einer Verurteilung bis zu sechs Monate Haft oder eine Geldstrafe von bis zu 360 Tagessätzen

Der Vorfall wurde im Juni öffentlich bekannt (wir haben berichtet), die Pfarre erstattete Anzeige. Der Frau wird vorgeworfen, zwei eindeutige Filme in der Kirche gedreht und zum Herunterladen ins Internet gestellt zu haben.

weiterlesen