Bundeswehr wirbt erneut in der „Bravo“ um Nachwuchs


Bild: Bravo/Screenshot: BB
Bild: Bravo/Screenshot: BB
Mit Sonne, Strand und Meer wirbt die Bundeswehr derzeit im Jugendmagazin „Bravo“ für seine „Adventure Camps“. Das sei völlig realitätsfern und verstoße gegen Völkerrecht, kritisieren Kinderrechtsgruppen. Minderjährige hätten beim Militär nichts zu suchen.

FOCUS ONLINE

Für „Adventure Camps“ auf Sardinien und in Deutschland wirbt die Bundeswehr auf der Internetseite des Jugendmagazins „Bravo“ und verspricht „Team-Challenges“ und einen spannenden Blick hinter die Kulissen. Diese Art der Nachwuchswerbung stieß bereits im Jahr 2012 auf heftige Kritik von Kinderrechtsgruppen. In einer Mitteilung protestierte das „Deutsche Bündnis Kindersoldaten“ auch diesmal gegen die „verharmlosende Kampagne“, die nichts mit der Realität zu tun habe.