Save The Children listet die Toten im Gaza-Streifen in einer ganzseitigen Anzeige auf


Das ist eine der bewegendsten Werbekampagnen seit Langem: Die Hilfsorganisation Save the Children hat eine Liste mit 373 Namen von Kindern in britischen Tageszeitungen veröffentlicht, die in Gaza getötet wurden, einige der genannten Opfer waren nur wenige Monate alt.
Save the Children hat die Anzeige in britischen Medien geschaltet, um die Welt daran zu erinnern, wie dringend ein dauerhafter Frieden in der Region wäre.

Huffington Post

Bild: Huffington Post

Die Anzeige erschien in einer Zeit, in der immer klarer wird, dass die dreitägige Feuerpause im Gaza-Konflikt nicht die erhoffte Beendigung des Blutvergießens bringt.

Nach Ablauf der Frist am Freitagmorgen 07.00 Uhr (MESZ) feuerten militante Palästinenser Dutzende Raketen auf Israel ab. Das israelische Militär antwortete mit Luftangriffen auf Ziele im Gazastreifen.

weiterlesen