Joschka Fischer für Waffenliefrungen an die Kurden—verbotene PKK bewaffnen?


Joschka Fischer, Bild: wikimedia.org/CC BY-SA 3.0
Die Bundeswehr fliegt tonnenweise Lebensmittel und Medikamente in den Nordirak. Doch die von Islamisten bedrohten Kurden wünschen sich auch Waffen aus Deutschland. Ein Vorgänger Steinmeiers hat dafür großes Verständnis.

evangelisch.de

Im Gegensatz zur Bundesregierung hat sich der frühere Außenminister Joschka Fischer ausdrücklich für deutsche Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak ausgesprochen. Eine Terrororganisation wie der Islamische Staat (IS), die Menschen grausam ermorde und Frauen unterdrücke, „kann man weder mit Gebetskreisen noch mit Spruchbändern stoppen“, sagte Fischer der „Bild am Sonntag“. „Wir sollten den Kurden vielmehr Waffen liefern, denn wir sind zur Hilfe verpflichtet.“ Der Grünen-Politiker ergänzte: „Ein islamistischer IS-Staat würde auch unsere Sicherheit hier gefährden.“

weiterlesen

1 Comment

  1. Dieser „Grüne“ Herr hat ja seine Turnschuhe an die Nagel gehängt….offenbar mit seiner friedensbewegten Gesinnung. 😉

    Beim ersten Angiffskrieg der Bundesrepublik war Herr F. mit Scharping und Schröder voll dabei. Schröder ist sich wenigstens heute im klaren, das war ein von der UNO geächteter Angiffskrieg. Damals hatte Herr F. sich nicht entblödet, „Auschwitz“ zur Begründung des völkerrechtswidrigen deutschen Bombardements in Serbien heranzuziehen, denn das seien ‚Bomben für die Menschenrechte“. Leider stehen Gewinner von Angriffskriegen ganz selten im Haag vor Gericht, vor allem wenn sie von den Amerikanern beschützt werden.

    Übrigens war Herr F. zuletzt im Ölgeschäft und mit Pipelines unterwegs. In Erbil, dem kurdischen Teil des Irak gibt es vor allem Erdöl, dass die Amerikaner in Europa „als Waffe“ gegen Russland verwenden wollen… 😉 Mit „Menschenrechten“ um Ölquellen herum und entlang der Pipelines zum Mittelmeer, lassen sich viele schöne Waffen und noch mehr Krieg verkaufen, ein Bombengeschäft sozusagen. Da kommen flüchtende Jesiden gerade recht….. 😉

    Ein Schuft wer Böses dabei denkt…. 😉

    Der letzte deutsche Qualitätsjournalismus „Der Postillion“ hat das politische Umfeld ausgeleuchtet:

    Frieden schaffen mit immer mehr Waffen…. 😉 Noch mehr Waffen braucht die Welt… 😉 Pflugscharen zu Waffen…. 😉

    http://www.der-postillon.com/2014/08/mehr-waffen-genau-das-was-menschen-im.html

    http://www.der-postillon.com/2014/07/westen-auf-der-suche-nach-noch.html

    Liken

Kommentare sind geschlossen.