Bericht: Deutscher aus IS-Geiselhaft in Syrien freigekauft


Bild: nationalreview.com
Bild: nationalreview.com
Nach rund einem Jahr Gefangenschaft in Syrien ist ein 27-jähriger Deutscher einem Medienbericht zufolge aus der Geiselhaft der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) freigekommen.

evangelisch.de

Der Mann aus Brandenburg soll im Juni für eine „substanzielle Gegenleistung“ freigelassen worden sein, wie die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Sicherheitskreise berichtete. Das Bundeskriminalamt, der Krisenstab des Auswärtigen Amtes und der Bundesnachrichtendienst seien mehrere Monate mit dem Fall betraut gewesen.

Das Auswärtige Amt wollte dies weder bestätigen noch dementieren. „Wir sagen dazu nichts“, teilte eine Sprecherin am Sonntag mit. Gegenüber der „Welt am Sonntag“ dementierte das Außenamt, eine Lösegeldzahlung in irgendeiner Art geleistet zu haben.

weiterlesen