„Game Of Thrones“: Kirche verbietet Dreh einer Nacktszene


Die Macher von „Game Of Thrones“ müssen kurzfristig einen Plan B für den Dreh einer wichtigen Szene für die kommende fünfte Staffel der Fantasy-Serie aus dem Hut zaubern. Denn eine als Kulisse eingeplante Kirche verbat den Dreh einer Nacktszene.

Von Björn BecherFILMSTARTS

Wie TMZ berichtet, verbot die St. Nicholas Kirche im kroatischen Dubrovnik den Machern von „Game Of Thrones“ kurzfristig die Aufnahme einer Szene, in der Cersei Lannister (Lena Headey) nackt eine Kirche verlassen muss und durch die Straßen von King’s Landing läuft. Nun muss kurzfristig ein Ersatzdrehort für diese „Demütigungsszene“ organisiert werden, was zu leichten Verzögerungen im Drehablauf führen dürfte. Die Szene soll keinesfalls gestrichen werden, da es ein ikonischer Moment aus dem Buch ist, der Nacktauftritt zudem essentiell für die Handlung sei. Es ist aber davon auszugehen, dass die Macher zeitnah einen alternativen Drehort finden, so dass sich die Verzögerungen im Produktionsablauf in einem überschaubaren Rahmen halten dürften. Die fünfte Staffel von „Game Of Thrones“ wird voraussichtlich ab April 2015 auf dem US-Pay-TV-Sender HBO ausgestrahlt werden.

weiterlesen