Wie „Jugend-TV.net“ die Schwächen von YouTube entlarvt


Bild. Getty
Das Konzept von YouTube ist so einfach wie problematisch. Die Plattform bietet Video-Unterhaltung zu allen erdenklichen Themen. Nutzer können nicht nur konsumieren, sondern auch aktiv Inhalte beisteuern. Jederzeit, anonym, kaum kontrolliert. Ein soziales Mitmachmedium in einer Spaßgesellschaft. Das möchten jedenfalls viele Menschen glauben.

Von Marcel BohnensteffenThe Huffington Post

Doch bei YouTube ist eben längst nicht alles Spaß. Täglich werden Millionen Beiträge mit pornografischem, gewaltverherrlichendem Material oder feindlichen Parolen hochgeladen. Die schier grenzenlose Offenheit des Systems, die sich aus der Breite der Meinungsfreiheit ergibt, ist höchst anfällig für Missbrauch.

Der Anbieter ist gar nicht imstande, sämtliche seiner Inhalte zu prüfen, so schnell verbreiten sie sich im Netz. Eine Gruppe, die sich diese Schwäche zunutze macht, ist eine Sekte aus der Schweiz. Nach allem, was man weiß, steht eine Gruppe um den radikalen Prediger Ivo Sasek hinter dem Sender „Jugend-TV.net“.

weiterlesen

1 Comment

  1. Sasek wirft den Mainstream-Medien Manipulation und Verdrehung vor. Beides praktiziert genau dieser Sasek in Perfektion.
    In einem neuen Video ( Jugend-TV wird von Medienkampagne attackiert) des von ihm installierten „Klagemauer-TV“ Senders, möchte Sasek doch allen Ernstes suggerieren, das Jugend-TV nichts mit ihm zu tun hat. Er lässt „seine“ Moderatorin, die langjähriges Mitglied seiner Organischen Christus-Generation ist mitteilen, daß die Verbindung von Jugend-TV und ihm eine „abenteuerliche These“ und “bizarre Verschwörungstheroien“ wären. Glaubt er wirklich, dass die Öffentlichkeit so blöd ist und seine Manipulation nicht erkennt.
    Jugend-TV wurde, wie Klagemauer-TV und viele andere Dienste, von ihm ins Leben gerufen.
    Die Moderatoren sind Anhänger seiner Organischen Christus-Organisation, die Kinder bei Jugend-TV kommen aus Familien eben dieser Sekte. Saseks Töchter moderieren ebenfalls bei Jugend-TV.
    Katharina Wolf aus dem Impressum sowie ihr Vorgänger Jeremias Forell sind Saseks langjährige Sekten-Anhänger. Dies alles ist ohne Mühe zu recherchieren.
    Warum werden diese Fakten von ihm verschwiegen? Mein Lieber Herr Sasek, ihre Sektenmitglieder zu verdummen und zu manipulieren ist schlimm genug. Die Öffentlichkeit ist nicht ganz so blöd wie sie denken.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.