Urteil zu Kopftuch in evangelischem Krankenhaus erwartet


Themenbild
Themenbild
Das Bundesarbeitsgericht steht vor einem weiterem Kopftuchurteil: Eine muslimische Pflegerin möchte in einem evangelischen Krankenhaus ihr Kopftuch tragen.

evangelisch.de

Am Mittwoch, 24. September, will das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt entscheiden, ob ein kirchlicher Arbeitgeber von einer muslimischen Krankenschwester das Ablegen ihres Kopftuches verlangen kann (AZ: 5 AZR 611/12).

Die Muslimin wollte nach Elternzeit und Krankheit wieder arbeiten gehen, diesmal allerdings nur mit Kopftuch. Die evangelischen Augusta-Kliniken in Bochum lehnten dies ab. Es kam zum Rechtsstreit. Dabei berief sich die Pflegerin auf die im Grundgesetz geschützte Religionsfreiheit und ihr allgemeines Persönlichkeitsrecht. Das Krankenhaus hingegen verwies auf die Hygienevorschriften, die das Tragen privater Kleidung verbieten, sowie auf ihr ebenfalls im Grundgesetz garantiertes kirchliches Selbstbestimmungsrecht.

weiterlesen