Barbie-Modell „Jungfrau Maria“ – Ken-Modell „Gekreuzigter Jesus“


Ken_JesusProvokation als Ersatz für mangelndes künstlerisches Talent? Die seit 1959 produzierte Barbie-Puppe gilt seit Jahrzehnten als Puppenklassiker. Das die Puppen herstellende, börsennotierte US-Unternehmen Mattel gilt als Marktführer im Sektor.

Katholisches Magazin für Kirche und Kultur

Seit 1961 wird mit der Puppe Ken auch ein männliches Pendant hergestellt. Ein Künstlerpaar versucht den Puppen-Erfolg für die eigenen Karriere zu nützen.

Die Barbie-Puppen gibt es in allen Ausführungen, die gehen mit der Zeit in Mode und Aussehen. Es gibt sie in allen Hautfarben und mit folkloristischem Einschlag auch für den Markt in Afrika, Asien und Lateinamerika. Die Kleidung richtete sich je nach Zeit an Jacqueline Kennedy oder der Fernsehserie „Der Denver-Clan“ aus. Musikstars wie Madonna und Lady Gaga wurden bereits von Mattel als Puppen dargestellt.

Der Bekanntheitsgrad von Barbie liegt in der Bundesrepublik Deutschland bei absoluten 100 Prozent. Solche Werte dürfte nicht einmal ein Bundespräsident erreicht haben. In Deutschland soll laut Marktanalysen jedes Mädchen durchschnittlich sieben Barbie-Puppen besitzen.

weiterlesen

Barbie_Madonna