Gott und Östrogen


dawkinsChef-Atheist Richard Dawkins provoziert gerne Feministinnen. Was steckt dahinter?

Von Philippe ZweifelTages Anzeiger

Darwinist, Atheist – und Sexist? Regelmässig fällt der berühmte Evolutionsbiologe Richard Dawkins mit frauenfeindlichen Äusserungen auf. Soeben hat er in einem Tweet geraunt, dass Frauen, die bei ihrer Vergewaltigung betrunken waren, es vor Gericht halt schwer hätten. Zuvor hatte er sexuelle Missbräuche in schlimmere und weniger schlimme eingeteilt: «Eine Vergewaltigung bei einem Date ist schlimm, eine Vergewaltigung durch einen Fremden mit vorgehaltenem Messer ist schlimmer.»

weiterlesen

1 Comment

  1. Philippe Zweifel hat den entsprechenden Beitrag und den Nachtrag von RD entweder nicht gründlich gelesen, oder er hat sie nicht verstanden, oder er hat ihn verstanden und verdreht die Aussagen absichtlich, um RD zu diskreditieren. Im erste Fall ist er ein Schwätzer, der nicht weiß worüber er schreibt. Im zweiten Fall zeigt er erschreckend schwache geistige Fähigkeiten. Und im letzten Fall… Das kann man sich denken, oder?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.