So funktioniert die Pastafari-Religion


Die „Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters“ predigt Spaß am Glauben. Wirklich ernst nehmen kann man den Kult jedoch nicht.

Von Kerstin HenseB.Z.Berlin

Hinter dem was für einen Außenstehenden so albern wirkt, verbirgt sich für die 120 Gemeindemitglieder eine “kritisch-satirische” Religion. “Wir sind die einzig wissenschaftliche Religion weltweit”, behauptet Rüdiger Weida (62). Der ehemalige Sozialarbeiter hat die Kirche zum Fliegenden Spaghettimonster bereits 2006 gegründet. Die Welle schwappte aus den USA rüber und war nach eigenen Angaben eine Gegenbewegung zu Evangelikalen und Kreationisten in den USA.

weiterlesen

1 Comment

  1. da stehen sich zwei „Religionen“ gegenüber ohne festen Stand da kommt es auch die Gedanken der Träger an…………..

    Liken

Kommentare sind geschlossen.