Umfrage: Deutliche Mehrheit der Deutschen für aktive Sterbehilfe


Bild: letzte-hilfe.de
Bild: letzte-hilfe.de
Zwei Drittel der Deutschen sind einer Umfrage zufolge für die Erlaubnis aktiver Sterbehilfe bei unheilbar schwerstkranken Menschen.

evangelisch.de

Rund 60 Prozent befürworten die Zulassung privater Sterbehilfe-Organisationen wie in der Schweiz, wie das Institut für Demoskopie in Allensbach am Bodensee am Montag mitteilte. Lediglich jeder fünfte Befragte tritt dafür ein, Sterbehilfe-Organisationen zu verbieten, wie dies von Politikern aus CDU/CSU, SPD und Grünen gefordert wird.

Die Akzeptanz der aktiven Sterbehilfe, die als Tötung auf Verlangen in Deutschland verboten ist, sei größer geworden, folgert das Allensbach-Institut aus der Erhebung. Im Jahr 2008 sprachen sich erst 58 Prozent für die Zulassung aktiver Sterbehilfe aus. Die Zustimmung zu aktiver Sterbehilfe geht der Umfrage zufolge quer durch alle Bevölkerungsschichten, weitestgehend unabhängig von Geschlecht, Alter, Bildung oder Konfession.

weiterlesen

1 Comment

  1. Ohne Belege habe ich das schon immer angenommen, weil die Vernunft gar keine andere Möglichkeit zuläßt. Bei den guten Edelchristen zählt weder Vernunft noch Realität, die plappern blind wie Papageien den Quatsch der all-wissenden Vatikanaffen nach

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.