Die Streitfrage: „Wollust ist eine Todsünde“


Verehrungswürdige Puppe.
Verehrungswürdige Puppe.
Das Sexproblem der Kirche ist gewollt, glaubt Rosa von Praunheim. Der Papst hingegen findet Sex gar nicht so erschreckend, entgegnet Paula Lambert.

Von Laura Backestaz.de

Vor einiger Zeit verschickte Papst Franziskus einen Fragebogen an seine Schäfchen in aller Welt. Er wollte Dinge wissen wie „Haben junge Menschen Geschlechtsverkehr vor der Ehe?“ oder „Sollten Menschen, die nicht heterosexuell veranlagt sind, in der Kirche eine Heimat haben?“

Viele Gläubige in Europa würden diese Fragen mit „Ja, natürlich!“ beantworten. Das weiß der Papst. Aber so einfach ist das ja nicht in der katholischen Kirche. Denn wenn sie sich der Lebenswirklichkeit ihrer Anhänger anpasst, wirft sie Grundprinzipien über Bord, für die sie seit Jahrhunderten steht. Und vergrault die Erzkonservativen. Deshalb diskutieren die Bischöfe diese Woche in einer Sondersynode in Rom über die Ergebnisse der Umfrage.

weiterlesen