Adolf Hitler nahm Crystal Meth und 73 Medikamente


hitlerEin 47-seitiges Dossier des amerikanischen Militär-Geheimdienstes enthüllt jetzt, dass Adolf Hitler schwer medikamenten- und drogenabhängig war.

Berliner Kurier

Der Diktator nahm 74 verschiedene Arzneien, darunter auch die Droge Crystal Meth, heißt es darin.
Laut Dossier war Nazi-Führer Hitler ein Hypochonder, schreibt die „Daily Mail“. Eine Vielzahl der Medikamente enthielt Methamphetamine wie das aus der Serie „Breaking Bad“ bekannte Rauschgift Crystal Meth. In der Nazizeit war seine Wirkung gegen Erschöpfungszustände bekannt.

weiterlesen

1 Comment

  1. Wir haben das einige Jahre mitgemacht, die Schwiegermutter war Tabletten süchtig. Sie hat mit 87 – 92 Jahre jede „tolle“ Krankheit gehabt, die im Fernsehen beworben oder in der bunten Presse angeboten wird. Die Pillen hat sie wie Popcorn geschluckt. Bei Besuchen mußte ihre Aufzählung von fast 2 Dutzend „interessanten“ Leiden immer gestoppt werden

    Als ihr auf Empfehlung des lokalen Sozialdienstes der Weg zur Apotheke verwehrt wurde und ihr auch der Arzt nichts mehr an Morphinen verschrieb, da hat sie „gute Freunde“ gefunden die heimlich gegen Geld eingekauft haben. Mit ihr ins Einkaufszentrum fahren war unmöglich, sie hat immer einen Weg gefunden wie etwa „zur Toilette gehen“, ist dabei verschwunden und kam dann nach Stunden mit gut 1 Kilo teurem Scheißdreck aus der Apotheke an. Hier gibt es den ganzen Mist ohne Rezept

    Sie wurde am Ende ins geschlossene Heim eingewiesen, bekan täglich Neuroleptika um sie mit Anderen verträglich zu halten und agressive Prügeleien zu unterbinden und ist dort mit 92 gestorben. Der geistige Verfall mit Tabletten- oder Drogensucht ist schlimm mitzuerleben

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.