Taliban erschießen angebliche Ehebrecherinnen in Afghanistan


Themenbild, Hinrichtung durch Taliban
Themenbild, Hinrichtung durch Taliban
Die radikalislamischen Taliban haben in der westafghanischen Provinzhauptstadt Farah nach offiziellen Angaben drei des Ehebruchs beschuldigte Frauen ermordet.

evangelisch.de

Der Sprecher der Provinzregierung, Dschawid Afghan, sagte am Samstag, die Leichen der Opfer seien am Vorabend gefunden worden. Die Frauen seien zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen. Die Taliban äußerten sich zunächst nicht.

In der südafghanischen Provinz Helmand riss ein Selbstmordattentäter am Samstag zwei Polizisten mit in den Tod. Fünf Soldaten seien zudem verletzt worden, als der Angreifer sein mit Sprengstoff gefülltes Auto in einen Konvoi der Sicherheitskräfte steuerte, sagte der Sprecher der Provinzregierung, Omar Swak.

Angriffe und Anschläge der Aufständischen haben in den vergangenen Monaten wieder deutlich zugenommen. Der Nato-Kampfeinsatz läuft zum Jahresende in knapp zweieinhalb Monaten aus.