Religiotie: Erhat Toka aus Osnabrück wirft Dieter Nuhr Hetze vor


Aufruf zum Boykott: Erhat Toka will am Samstag gegen den Auftritt von Dieter Nuhr in Osnabrück protestieren. Die Plakate sind gedruckt.Foto: Elvira Parton
Wenn der Kabarettist Dieter Nuhr am Samstag in Osnabrück auftritt, werden Muslime vor der Stadthalle gegen ihn demonstrieren. Erhat Toka, der Initiator des Protests, bezeichnet den Comedian als „Hassprediger“, der Hetze gegen den Islam betreibe.

Von Rainer Lahmann-LammertOsnabrücker Zeitung

Er hat Anzeige wegen „Beschimpfung von Religionsgemeinschaften“ erstattet und ruft zum Boykott der Veranstaltung auf. Dieter Nuhr will sich erst in der kommenden Woche gegenüber unserer Redaktion äußern.

„Wenn sich jemand über den Islam lustig macht, habe ich nichts dagegen“, sagt Erhat Toka, und gibt mit einem Lächeln zu verstehen, dass er keine Spaßbremse sein will. Aber Dieter Nuhr wirft er vor, dass er unter dem Deckmantel der Satire eine „blöde, dumme Hetze“ gegen eine Minderheit betreibe. Erhat Toka sitzt in seiner Kampfsportschule an der Iburger Straße, sein schwarzer Rauschebart fällt auf sein blütenweißes Hemd. Vor drei Jahren hat der Mann mit deutschem Pass und türkischen Wurzeln für eine muslimische Partei bei der Kommunalwahl kandidiert, ohne Erfolg. Am Runden Tisch der Religionen wird ihm gelegentlich eine Nähe zu islamischen Hardlinern nachgesagt. Gerne gibt er sich als Fan des türkischen Staatspräsidenten Erdogan zu erkennen.

weiterlesen

5 Comments

  1. Oh wie tun mir die armen Islamisten Leid, steuern ihrem Ende entegen, da für eine solche Lebensauffasung die Zeit schon lange abgelaufen ist und bäumen sich noch einmal hilflos auf, bevor sie hoffentlich bald Geschichte sein werden. Wer andern Menschen die Köpfe abschneidet, im Namen irgendeines dahergelaufenen „Propheten“ und im Namen irgendeines „Gottes“, der hat in der modernen Zeit keinen Platz mehr. Daher sind Aktionen wie die des Islamisten Toke nur eine hilflose Geste um Aufmerksamkeit zu erhaschen. Aber macht nur weiter so, euch wird der Boden hier schon noch zu heiß, da mach ich mir keine Sorgen.

    Gefällt mir

  2. Wenn Typen wie der haarige Spinner (auf dem Bild oben) nur ein % von Dieter Nuhr´s Gehirnschmalz abbekommen könnten, wäre dies höchstwahrscheinlich der Anfang vom Untergang des Islam. 😉

    Gefällt mir

  3. Erhat Toka nennt den öffentlich-rechtlichen Hofnarr Dieter Nuhr einen teutonischen missverständlich einen„Hassprediger“. Sowas kommt in der deutschen Satire aber nicht vor. 😉

    Vielleicht ist Herr Tokat der deutschen Sprache noch nicht mächtig und kann den rheinischen Narren vom muselmanischen Hassprediger nicht unterscheiden. Helau und Alaaf. 😉 😉

    Da hilft ein Blick ins Wikipedia. 😉

    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Hassprediger

    Gefällt mir

    1. Jein
      Wer die Realität laut erzählt, der wird irgendwie niedergemacht, sobald er die Irren aus ihren frommen Träumen aufweckt.

      Da turnt ein vollkommen Untoter nach 1950 Jahren mit 12 Pimmeln vorm Bauch durch die fiktive Realo-Welt, fickt alles und jeden was sich bewegt, seine Vorhäute sind lukrative Reliquien in 12 französischen Kirchen. Diese Schmuckstücke sind immer absolut echt von ehrlichen guten Katholiken bezeugt und damit über jeden Zweifel erhaben. Wenn allerdings der Untote im heiligen Kreis gemäß den geltenden Bräuchen einen Ministranten mit 12 Arschlöchern zum ficken anfordert, dann ist die Kacke am dampfen. Denn 12 Mall abspritzen hintereinander kann mit etwas VIAGRA jeder, das ist absolut keine göttliche Diziplin sonder simple Chemie.

      Der fiktive 12-Pimmel Typ wurde von einem anderen Spinner getauft, der hatte gleich 3 Köpfe. Alle Reliquien dieser 3 Köpfe sind immer absolut echt und ewig wahr, von überzeugten Priestern der RKK bestätigt. Jeder Zweifler wird sofort mit der grauenhaften Höllenpein bestraft. Eigenlich sollte man die Schreie der Bestraften vom Nordcap bis rnuter nach Bari/Sizilien und Tarifa/Gibraltar Straße hören, nur hat bisher noch niemand jemals einen einzigen Ton geschrien

      Also wo sitzen die total beknackten Spinner, in der Realität oder wohl doch bei den Religioten.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.