Historikerin: Trennung von Kirche und Staat in Europa verlief blutig


religion_warDie Trennung von Staat und Kirche in Europa während des 19. und frühen 20. Jahrhunderts verlief offenbar weniger friedlich als bislang allgemein angenommen.

Von Karsten Packeiserevangelisch.de

Vielerorts hätten fromme Katholiken ebenso wie antiklerikale Kräfte zu Gewalt gegriffen, sagte die Mainzer Historikerin Eveline Bouwers dem Evangelischen Pressedienst (epd). Bei Auseinandersetzungen um Vorrechte der katholischen Kirche seien in Ländern wie Belgien auch Menschen zu Tode gekommen.

Die Wissenschaftlerin hat sich im Rahmen eines Forschungsprojekts intensiv mit Glaubenskämpfen in den katholischen Staaten Europas befasst, speziell mit den Regionen Bayern, Flandern und Bretagne. Konflikte zwischen katholischer Kirche und Staatsmacht gab es nach ihren Erkenntnissen nicht nur während des „Kulturkampfes“ im protestantisch geprägten Deutschen Kaiserreich, sondern auch in katholisch Staaten.

weiterlesen

2 Comments

  1. Der Politologe Dr. Carsten Frerk hat in seinem Violettbuch Kirchenfinanzen den undurchsichtigen Dschungel an Geldflüssen des Staates an die Kirchen untersucht, weil unser Bundestag sich seit 1949 seinem Verfassungsauftrag über die Erstellung von Richtlinien zur Trennung von Kirche und Staat wie in Paragraf 140 GG seit 1949 gefordert widersetzt. Cui bono: die Kirchen.

    Unsere stastsnahen Kirchen werden -trotz ihrer immensen Vermögen- immer noch mit >19Mrd €/Jahr „Stastsleistungen“ aus der allgemeinen Steuerkasse aufgepäppelt, die auch die Gehälter für Bischöfe und klerikale Würdenträger umfasst, die somit quasi Staatsbeamte sind. Diese Staatsleistungen gehen zusätzlich zu den 9 Mrd.€/jährlich an Kirchensteuern, die der deutsche Staat als „Vereinsgebühr“ bei den Gläubigen der Jirchen eintreibt und den Kirchen weiterreicht. Zusätzlich zahlt der Staat auch noch 45Mrd€/Jahr an Diakonie und Caritas….sowie Mrd von € für Religionsunterricht in den Schulen….religiöse Bildung an Unis und Akademien…..wie auch Bauleistungen in Kirchen, Pfarrhäusern, Klöster…

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/neue-berechnungen-staat-stuetzt-kirchen-mit-milliarden-a-727683.html

    http://carstenfrerk.de/wb/buecher/violettbuch-kirchenfinanzen.php

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.