Merkel: Christliche Werte bestimmen tägliche Politik


Merkel sprach darüber, Christsein und alltägliches Handeln zusammenzubringen (Archivbild) Foto: World Economic Forum / Wikipedia | CC-BY-SA 2.0
Christliche Werte sind für Bundeskanzlerin Angela Merkel nach eigenen Worten die maßgebliche Orientierung im politischen Alltag. Das sagte sie zum Reformationstag am Freitag im brandenburgischen Templin.

pro Medienmagazin

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte: „Christsein und politisches Handeln sind ein großes Thema.“ In der Gesundheits-, Familien- oder Außenpolitik – überall spielten christliche Werte und Überzeugungen eine Rolle. Aber auch jeder andere Mensch, ob Arzt, Banker, Soldat oder Polizist, müsse sich immer wieder fragen, wie er Christsein und sein alltägliches Handeln zusammenbringen könne, führte Merkel an.

Weiter sprach Merkel über Freiheit und Verantwortung: Die eigene Freiheit dürfe nicht auf Kosten eines anderen gehen, die Freiheit des anderen in Frage stellen. „Indem ich mich auf ein Gegenüber ausrichte, bringt der Gedanke der Freiheit automatisch die Verantwortung mit ins Spiel. Freiheit und Verantwortung sind im christlichen Sinn eng aufeinander bezogen.“

weiterlesen

2 Comments

  1. Merkel Bigott: „Christliche Werte bestimmen tägliche Politik…..“ 😉 …. eine von der Wirklichkeit abgehobene KanzlerChristin ermahnt sogar deutsche Ärzte, Beamte, Banker, Soldaten und Polizisten…….? 😉 😉 …würde es nicht reichen, wenn sie selber so handeln würde, wie sie schwätzt! 😉

    Menschenrechtsverletzungen gibt es nicht nur im fernen China…sondern auch direkt unter den Augen unserer ChristKanzlerin? 😉 😉

    ….an der Unterstützung Kiews bei der Hatz im Donbass nach russisch sprechenden Ukrainern konnte man ausmachen, wo ein christliches Kanzlerinnen Herz immer noch schlägt…weit rechts? 😉

    Über 4000 tote russischsprachige Zivilisten und Jounalisten – beim Beschuss durch ukrainische Streubomben, Granatwerfer, ballistischen Raketen, Geschütze, weissen Phosphor oder wahllose Exekutionen ….., schaffen es offenbar nicht ins Bewusstsein einer ChristenKanzlerin…?
    😉 😉

    Selbst der deutsche Hilskonvoi schaffte es nur zu den Ukrainischen Oligarchen in Dnjpropetrowsk 250 km vom ausgebomten Donezk und Lugansk entfernt? …. auch unsere 500.000.000 € zum Wiederaufbau, werden bestimmt nie dort ankommen, sondern bleiben auf dem Weg von Kiew nach Osten in den Taschen der Oligarchen verschwinden ? 😉 😉

    Christliche Werten schützen eben nicht vor Bigotterie; beim europäischen Massaker im Donbass schämt sich sogar wieder ein Deutscher zu sein? 😉 😉

    Liken

Kommentare sind geschlossen.