Die Taufe in „Bioshock Infinite“


Die Taufszene aus „Bioshock Infinite“, Bild. ingame
Explizit religiöse Computerspiele haben es schwer. Dabei sind viele Spiele durchzogen von religiösen Bezügen, Ritualen und Verweisen.

Von Dr. Michael Waltematheevangelisch.de

Computerspiele sind aus der Jugendkultur nicht mehr wegzudenken. Was Verkaufszahlen und Produktionsbudgets angeht, sind Computerspiele in derselben Liga wie Kinofilme und Musikalben angekommen. Im Alltag von Kindern und Jugendlichen spielen sie eine herausragende Rolle: 2013 spielten laut JIM-Studie 45 Prozent der 12 bis 18-Jährigen mehrmals pro Woche Computerspiele, knapp die Hälfte von ihnen sogar täglich. Computerspiele sind bei männlichen Jugendlichen wichtiger als fernsehen, Bücher lesen und Radio hören. Die Alltagsbeschäftigung mit dem Computerspiel dürfte weitaus höher liegen als die reine Spielzeit.

weiterlesen