USA: Wahlsieg der Dummheit


Bild. pro Medienmagazin
Bei den Kongresswahlen in den USA haben die Republikaner die Mehrheit im Senat erobert. Viele Kandiaten, die Abtreibung ablehnen und für christliche Überzeugungen warben, konnten Mehrheiten für sich gewinnen. Die jüngste von ihnen ist eine 18-jährige Studentin.

pro Medienmagazin

Die demokratische Politikerin Wendy Davis wurde 2013 weltberühmt: In bunten Turnschuhen hielt sie im Senat von Texas eine elfstündige Rede, um gegen die Einschränkung des Abtreibungsrechts zu protestieren. Am Dienstag wollte sie sich zur Gouverneurin von Texas wählen lassen, scheiterte aber an ihrem republikanischen Konkurrenten Greg Abbott. Der Katholik lehnt Abtreibung auch im Falle von Inzest oder Vergewaltigung ab.

In Kansas konnte sich der ebenfalls katholische Gouverneur Sam Brownback (Republikaner) im Amt halten, obwohl er unter Kollegen der eigenen Partei wegen radikaler Steuersenkungen umstritten ist. Brownback ist erklärter Gegner von Abtreibung und gleichgeschlechtlicher Ehe. Im Nahostkonflikt positionierte sich Brownback als Unterstützer Israels, der eine Ein-Staaten-Lösung vorsieht, in der die Palästinenser nach Jordanien umsiedeln sollen.

weiterlesen

2 Comments

  1. Jetzt kommen harte 2 Obama Jahre und weitere 8 Jahren einer religiotischen Dumpfbacke als Nachfolger. Die wirtschaftlich stärkste Nation wird in eiteren gerechten Kriegen wie Vietnam, Iriak, Irak und Afghanistan Billionen US Dollar verpulvern und die Rüstungsindustrie noch viel reicher als reich machen.

    Die US-Verfassung verbietet religiöse Diskriminierung, in 7 US-Staaten dürfen Atheisten nicht als Zeugen vor Gericht auftreten und kein staatliches Amt ausüben. In Texas, New Mexico, Louisiana, New Hampshire, Arkansas, Oklahoma, Ohio, Kansas, Kentucky, Missouri, Florida, Tennessee, Virginia, Alabama, Indiana sind die Kreationisten extrem aktiv, in 10 Jahren werden 500 Anti-Evolutionsgesetze eingereicht, 2 werden Gesetz.

    Einige US-Schulbehörden boykotieren das Bildungsgesetz von 2005, für das „übernatürliche Erscheinungen eine annehmbare wissenschaftliche Erklärung ist“. Der „Science and Engineering Indicator“ belegt US-Bürger sind mehrheitlich unfähig Pseudo-Wissenschaft von Wissenschaft zu unterscheiden. Ihnen ist zu 54% unbekannt die Erde braucht 1 Jahr die Sonne zu umbreisen, aber Charles Darwins Evolution ist falsch, die Erdenscheibe ist das Zentrum des Universums, Krankheiten und Leid heilt man nur durch Gebete, Homosexualität und Abtreibung sind frei gewählte Sünde.

    Ein Religiot Dr. Edwin Goodwin schafft 1897 das US-Indiana Gesetz 246, welches Pi=3,0 als Zahl Gottes auf ewig vorschreibt. Der US-Abgeordnete Mark Cole in Virginia verbietet per Gesetz implantierte Chips bei US-Bürgern wie bei Haustieren, weil im Mikrochip der “Antichrist” haust. Der republikanische US-Abgeordnete John Shimkus negiert den Klimawandel: „Gott hat Noah fest versprochen, so etwas geschieht nach der großen Flut nie wieder“.

    Für Vize-Gouverneur E.W. Jackson aus US-Virginia werden Geburtsfehler durch Sünden der Menschen verursacht, Dumpfbacke Präsident G.W.Bush fragt in Mexico City: “Spricht denn hier keiner Mexikanisch” und berichtet „Afrika ist eine Nation, die unter unglaublichen Krankheiten leidet. Die Gouverneurin von Alaska Sarah Palin hat Erfahrung mit Russland, weil man es direkt sieht.

    Eine Gallup Umfrage von 2014 ergibt 19% der US-Bürger glauben die Menschen haben sich in Mill. Jahren gabz ohne Gott entwickelt, 31% halten die eine Gott gesteuerte Evolution für real und für 42% hat Gott vor etwa 6018 Jahren die Erdenscheibe geschaffen. Die 73% Religioten sind fast immer Republikaner, Bobby Jindal als Gouverneur von Louisiana beklagt sich bitter immer nur als “ republikanische Idioten Partei“ zu gelten.

    Der US-Staat Idaho schreibt Eltern per Gesetz vor mit kranken Kindern einen Arzt aufzusuchen, anstatt wie bisher das Kind durch Gebete zu „heilen“. Kinder erkranken oft an Mumps, Röteln, Masern mit SSPE, Lungenentzündung, Vergiftung, Gebete überleben sie nur selten während Antibiotika Tabletten ihr Leben rettet. Verdummbibelte Abgeordnete wie Christy Perry stimmen gegen das Gesetz, für sie leben die toten Kinder ewig glücklich in Gottes Paradies.

    Gefällt mir

  2. Ich hoffe doch das die jungen Aktivisten und Aktivistinnen dieser ultra-konservativen Regierung wissen,was sie da der nächsten Generation aufbürden und das sie dafür mit verantwortlich sind.Keine Abtreibung,selbst wenn sie selber oder eine ihrer Töchter vergewaltigt werden,selbst wenn die Tochter noch ein halbes Kind ist.Ist der Sohn oder die Tochter Homosexuell,wird es ungemütlich ,auch für sie selber.

    .

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.