Medien: Evangelische Kirche unsichtbar


Kirche_2014„Nicht nur im Vergleich mit der Katholischen Kirche ist von der EKD und ihren Vertretern in den TV-Nachrichten, Spiegel oder der Bild-Zeitung wenig zu sehen“, erklärt Dr. Christian Kolmer, Leiter Politik bei Media Tenor. „Seit Jahren dringt die Evangelische Kirche auf diesem Wege nicht mehr in die Öffentlichkeit.“

Mediatenor

Wenn die EKD-Synode sich nun auf ihrer Jahrestagung in Dresden dem Thema „Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Gesellschaft“ widmet, dann wäre es fatal, sich der Hoffnung hinzugeben, daß die Welt der Social Media leichter zu gewinnen sei, weil dort Texte und Bilder selber gestaltet werden können. „Wer bei den Formulierungen seiner Presse-Mitteilungen und der Auswahl von Illustrationen in der klassischen Welt des Journalismus wenig Erfolg erzielt, kann nicht erwarten, dass die digitale Welt auf ihn gewartet hat“, verweist Dr. Kolmer auf die Schwierigkeiten, die viele Organisationen haben, sich online Aufmerksamkeit zu erarbeiten. „Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“

weiterlesen