Israel verweigert Uno-Team die Einreise


Bild: palästina-portal.eu
Bild: palästina-portal.eu
Ein umstrittenes Komitee des Uno-Menschrechtsrats will den Gaza-Krieg untersuchen – doch Israel lehnt ab. Die Regierung in Jerusalem hält den Vorsitzenden des Gremiums für voreingenommen.

SpON

Israel hat einer Uno-Kommission zur Untersuchung des Gaza-Kriegs offenbar die Einreise verweigert. Der Sprecher des israelischen Außenministeriums sagte: „Wir werden nicht mit ihnen zusammenarbeiten und sie werden nicht nach Israel einreisen.“ Das Team befindet sich derzeit im jordanischen Amman und wartet seit Tagen auf eine Einreiseerlaubnis nach Israel.

Bereits im August bei der Einsetzung des Uno-Komitees hatte Israel seine Vorbehalte deutlich gemacht, aber erklärt, dass noch keine Entscheidung über eine Zusammenarbeit getroffen worden sei.

weiterlesen

1 Comment

Kommentare sind geschlossen.